Willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Arnoldshain

Liebe Gemeinde,

 

ich bin Tabea Kraaz und nutze hiermit gerne die Möglichkeit, Ihnen einen Eindruck von mir als Person und meiner Motivation zu geben, hier bei Ihnen in Arnoldshain, Niederreifenberg, Oberreifenberg, Seelenberg und Schmitten Pfarrerin zu sein.

 

Das Theologiestudium habe ich kurz nach dem Abitur aufgenommen, um mir selbst Fragen über den Glauben zu beantworten.

Durch Kindergottesdienst und Jugendarbeit habe ich gemerkt, dass Gott immer schon zu meinem Leben dazugehört. Da ich ein sehr wissbegieriger Mensch bin, wollte ich dieses Interesse an Gott vertiefen. Ich wollte wissen, wie ich mein Grundvertrauen in Gott wissenschaftlich reflektieren kann.

 

Das Studium in Göttingen, Marburg und Frankfurt habe ich genießen können. Theologische Inhalte zu durchdringen, hat mir seit jeher Freude bereitet.

Der Theologe Martin Luther ist mir nicht zuletzt durch meine Doktorarbeit ans Herz gewachsen. Gewinnbringend für mich konnte ich untersuchen, welche Rolle Luthers Wunderbegriff in seinen Briefen für seine Glaubenswelten spielt: Alltägliche Wunder gehören zu einer Welt dazu, die von Gott gemacht und geliebt ist.

 

Der Wunsch Pfarrerin zu werden, begründet sich aus meiner eigenen wissenschaftlichen und persönlichen Sinnsuche. Ich denke, viele, auch junge Menschen sind heute auf der Suche nach der Beantwortung von Lebensfragen. Diese Fragen in vielen Dimensionen zu unterstützen, sehe ich als meine Aufgabe als Pfarrerin an.

 

Mir ist es ein großes Anliegen, auf vielen Wegen mit Menschen über die Botschaft Gottes ins Gespräch zu kommen. Predigt und Gottesdienst sind mir daher ebenso wichtig wie Glaubenserfahrung im persönlichen Gespräch zu teilen oder in Gemeindegruppen gemeinschaftlich zu entdecken. Das seelsorgerliche Teilen von Freude und Leid begleitet mich in allen pfarramtlichen Dimension.

 

Ich gehe für die Kommunikation der frohen Botschaft neue Wege und nutze dafür auch digitale Verkündigungsformate. Persönlich habe ich großen Spaß daran, Fragen nach Gott und dem Leben gemeinsam zu stellen und nach Antworten für das eigene Leben zu suchen.

 

In den letzten Jahren habe ich immer mehr gespürt, dass ich Menschen mit meiner Energie und meiner Kreativität begeistern kann. Beispielsweise habe ich in meiner Vikariatsgemeinde in Frankfurt am Dornbusch eine Sommerkirche ins Leben gerufen, um „neue und treue“ Mitglieder zu vernetzen, gemeinsam zu kochen und Erfahrungen mit biblischen Worten zu teilen.

 

Ich möchte es hier bei Ihnen zu meinem Herzensanliegen machen, zwischen Neubürgern und Neubürgerinnen sowie dem Urgestein der Gemeinde Brücken zu bauen und diese Aufgabe mit allen Aktiven zusammen anzugehen.

 

Mein Partner und ich freuen uns bereits sehr auf das Pfarrhaus, den Taunus und das Leben vor Ort. Ich bin gespannt auf viele Begegnungen und interessante Gespräche, aber auch auf gemeinsames Nachdenken über Gott und fröhliche Gemeindefeste.

 

Es ist mir ein Anliegen, die Laurentius-Kirchengemeinde mit Ihnen zusammen zukunftsfähig weiter zu denken.

 

Zu mir hat ein Pfarrer einmal gesagt, ich könnte ein Segen für eine Gemeinde sein. Zuerst hat mich diese Formulierung überrascht, ja sogar befremdet. Heute bin ich dankbar für das Vertrauen, das er mir ausgesprochen hat. Dankbar, dass er etwas gesehen hat, was ich zu der Zeit noch nicht gesehen habe. Dieses Vertrauen möchte ich gerne hier bei Ihnen umsetzen.

 

 

Ihre Pfarrerin Tabea Kraaz

 

Über uns: Taufen, Trauungen ... Infos zum Gemeindebüro ...

Gottesdienst ist sonntags um 10 Uhr und am ersten Sonntag in jedem Monat um
19 Uhr.

 

Zur Kirchengemeinde gehören Arnoldshain, Niederreifenberg, Oberreifenberg, Schmitten und Seelenberg.

 

Im Gemeindebüro arbeitet Ingrid Müller, sie ist die Gemeindesekretärin, ihre Vertretung ist Anja Müller.

 

 

Hier die Öffnungszeiten:

dienstags von 10 Uhr - 12 Uhr

donnerstags von 16 Uhr - 18 Uhr

und freitags von 10 Uhr - 12 Uhr

Telefon: 06084 - 2276 und Fax 06084 - 919990

 

Benötigen Sie einen Patenschein, haben Sie eine Frage zur Gemeinde oder wollen Sie einen Termin ausmachen - gerne!

Sonst kommen Sie einfach in der Kirchgasse 15 vorbei. Das Gemeindebüro ist im Pfarrhaus im Erdgeschoss.

Gemeindebüro im Pfarrhaus Arnoldshain (Foto C. Wildfang)

Taufe


Wir freuen uns, wenn Sie Ihr Kind taufen lassen wollen! Wir freuen uns, wenn Sie sich auch als Erwachsener taufen lassen möchten!
Schön ist, dass in der Laurentiuskirche viele Menschen getauft werden. Wenn Sie möchten, dass Ihr Kind, Ihr Jugendlicher getauft wird, melden Sie dies bitte möglichst bald im Gemeindebüro an.

Mehr als 2 Täuflinge werden normalerweise nicht in einem Gottesdienst getauft. Es gibt auch schöne aktive Möglichkeiten bei der Gottesdienstgestaltung: frühzeitig sollte man sich einen Taufspruch aus der Heiligen Schrift überlegen. Möchte ein Pate eine Lesung übernehmen, eine Geschichte, ein Gedicht einbringen? Welche Lieder könnten gesungen werden? Bringt die Taufgemeinde eigene musikalische oder kreative Kompetenz mit? Fragen Sie einfach. Auch ein Taufkranz auf dem Taufbecken ist eine schöne Tradition. Eine Taufkerze gibt es auch. Die Paten sollten sich einen Patenschein von ihrer Heimatkirchegemeinde besorgen. Einen Taufsonntag werden wir schon gemeinsam finden!

 

Taufkranz auf dem Taufbecken in der Laurentiuskirche Arnoldshain (Foto C. Wildfang)

Konfirmandenunterricht immer dienstags um 17 Uhr:

 

Zu jedem neuen Konfirmationskurs werden um Ostern eines Jahres alle die eingeladen, die evangelisch sind und zurzeit das 7.Schuljahr besuchen, bzw. zum Zeitpunkt ihrer Konfirmation im Jahr darauf dann 14 Jahre alt sein werden. Denn mit 14 Jahren ist ein wichtiger Schritt zum Erwachsenensein erreicht: Jede und jeder ist religionsmündig.Die Taufe ist keine Vorbedingung für die Teilnahme. Auch wer nicht getauft ist, kann gerne mitmachen und wird während der Konfirmandenzeit getauft. Taufen sind auch auf einer der Konfifreizeiten möglich.

Vorausgesetzt werden nur Interesse und Neugier auf Neues und die Bereitschaft, die Kirchengemeinde intensiv kennenlernen zu wollen. Traditionell machen bei uns Konfirmanden die Lesung und bringen sich aktiv in die Gemeinde ein.

Der Konfiunterricht ist im Gemeindezentrum in Arnoldshain, Kirchgasse 15, immer dienstags von 17 - 18 Uhr.

Der neue Konfiunterricht startet am Dienstag, dem 18. August 2020 um 17 Uhr. Die Jugendreferentin unserer Nachbarschaftsregion Steffi Schild macht ihn.


Trauungen

Unsere Laurentiuskirche bietet einen feierlichen Raum für Gottesdienste anlässlich einer Trauung. Wir freuen uns daher, wenn unsere schöne Kirche zu einer Hochzeit gewählt wird. Daher ist es gut, sich rechtzeitig einen Termin in unserer Kirche reservieren zu lassen. Dazu genügt ein Anruf im Gemeindebüro.

Für das Brautpaar ist der Traugottesdienst „ihr Gottesdienst“. Das heißt: Brautpaare können ihre Wünsche und Vorstellungen wie in keinen anderen Gottesdienst einbringen. Wichtig ist, frühzeitig mit dem Pfarrer ins Gespräch zu kommen.

Unter anderem sind erst und vor allem diese Fragen zu klären: Wer soll trauen? Welche Musik? Der Trauspruch? Wer möchte noch mitwirken? Wer soll die Orgel spielen? – und manches mehr. Bringt ein Brautpaar aus unserer Kirchengemeinde auch „ihren“ Pfarrer / „ihre“ Pfarrerin aus einem anderen Ort mit, so geht das nach Absprache natürlich auch gerne!
Alles weitere wird dann im Traugespräch rechtzeitig vor dem Traugottesdienst geklärt.

Brautpaare aus anderen Kirchengemeinden müssen sich "ihren" Pfarrer/in selbst suchen.  Dieser muss aus einer Kirche sein, die dem ACK (Arbeitskreis christlicher Kirchen in  Deutschland) angeschlossen ist. Ebenso muss unsere Küsterin engagiert werden. Grundsätzlich gilt: Wir stellen auch für Brautpaare von außerhalb gerne unsere Kirche zur Verfügung.


Trauerfeiern


Wir möchten trösten mit dem Trost, mit dem Gott uns tröstet.
So möchten wir allen versuchen beizustehen, die Abschied von einem vertrauten Menschen nehmen müssen und die Nähe Gottes und sein Wort suchen.

Die Vereinbarung eines Termins für die Beerdigung und zum Trauergespräch und Gespräch kann unter der Telefonnummer 06084 – 2276 vereinbart werden.

Ein Hinweis: Für Gemeindeglieder unserer Evangelischen Kirchengemeinde Arnoldshain ist gerne eine Trauerfeier in der Laurentiuskirche möglich. Unten einige Fotos, wie die Laurentiuskirche anlässlich einer Trauerfeier geschmückt ist (Fotos S.und P. Lohnstein).

Trauerfeier in der Laurentiuskirche Arnoldshain (Foto S. Lohnstein)

Impressionen

Reformationsfest "Luther zum Vergnügen - Luther in Arnoldshain"

Hier noch einmal die "Festschrift light" (Juli-August 2017) downloaden ...
Festschrift-Homepage.pdf
PDF-Dokument [5.1 MB]

Di und Fr 10-12 Uhr
Do 16-18 Uhr

Gemeindebüro: Ingrid Müller  

Vertretung: Anja Müller    

Tel: 06084-2276 mit AB,

Fax -919990 Kontakt und Email

Unsere Gemeindesekretärin

Sprechstunde nach Vereinbarung

GB_Arh_Winter 2020_2021_HP.pdf
PDF-Dokument [3.5 MB]
Gemeindebrief Sommer/Herbst 2020
GB_Arh_Sommer_Herbst_2020._HP.pdf
PDF-Dokument [4.3 MB]
Gemeindebrief April bis Juli 2020
GB_Arh_Frühjahr_2020.HP.pdf
PDF-Dokument [3.6 MB]

Unterstützung für den Förderverein Laurentius e.V.:

Bitte unterstützen Sie auch 2020 die notwendigen Arbeiten in unserer 804 Jahre alten Laurentiuskirche, am Gemeindezentrum und am denkmalgeschützten Pfarrhaus von 1905 (plus Gemeindebüro)  freundlich mit einer Spende. Mehr dazu hier ...

Spendenkonto des Fördervereins Laurentius e.V.:

Bankverbindung:
IBAN:

DE41 5019 0000 6001 3589 34 BIC: FFVBDEFF

 

Bitte tragen Sie Namen und Adresse deutlich in den Überweisungs-Träger ein - damit wir Ihnen danken und die Zuwendungsbescheinigung zusenden können.

Rolf Bickel für den Förderverein

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Evangelische Kirchengemeinde Arnoldshain

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.